Seite auswählen

Unser erster indischer Kochkurs war ein grosser Hit. Zusammen mit meiner Nachbarin Namrata Sethi, einer sehr guten Köchin und Catering-Anbieterin bei Taste of India, organisierte ich den Kurs. Fünf Personen nahmen teil – gerade so viele wie um den Küchentisch passten und zusehen konnten, wie sich all die rohen Zutaten in…

feinste Köstlichkeiten verwandelten! Wir werden den Kurs nächstes Jahr wiederholen. Hier ist eines der köstlichen Rezepte, die wir ausprobiert haben:

Indian Chicken Curry

Indisches Hühnercurry

Zutaten (für 4-6 Personen)

  • 1 kg Hühnchenbrust, in mundgerechte Stücke geschnitten, gewaschen und trockengetupft
  • 4-5 TL Öl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Gewürznelken
  • 2 Stück schwarzer Kardamom
  • 4-5 Tomaten (500g), gehackt
  • 5 mittelgrosse Zwiebeln (600g), gehackt
  • 3 cm Ingwerwurzel, geschält und frisch geraffelt
  • 10-12 Knoblauchflocken, sehr fein gehackt
  • ½ TL Salz oder nach Belieben
  • ½ TL rotes Chilipulver
  • 2 EL Korianderpulver
  • 1 TL Garam Masala
  • ½ TL Kukurma

Zubereitung

  • Öl in schwerer Bratpfanne erhitzen. Lorbeerblatt, Gewürznelken und Kardamom hineinlegen
  • Einige Sekunden anbraten
  • Ingwer und Knoblauch dazugeben. 1 Minute lang goldgelb rösten
  • Zwiebeln dazugeben, auf mittlerer Stufe goldbraun und durchsichtig braten
  • Hühnerfleisch hineinlegen, 5-7 Minuten auf mittlerer Stufe braten, bis es goldbraun und durchgekocht ist
  • Salz, rotes Chilipulver, Kukurma, Korianderpulver und Garam Masala dazugeben
  • Tomaten beimengen. 8-10 Minuten kochen, bis die Tomaten sich gut mit den Zwiebeln vermischt haben
  • Alles paar Minuten umrühren
  • 2 Tassen Wasser dazuleeren und aufkochen lassen. Zugedeckt auf niedriger Stufe kochen lassen, bis das Hühnchen zart ist und eine schöne Masala-Sauce entsteht
  • Mit 2 EL Parboiled-Reis servieren

Pin It on Pinterest

Share This